Herzlich Willkommen auf der Website des Mainhattan Racing Team!

Die Rallye Dresden-Dakar-Banjul 2013 ist beendet!

Das Mainhattan Racing Team ist am 6.3.2013 wieder in Frankfurt gelandet. Alle sind gesund und können nun damit beginnen, das Erlebte zu verdauen und zu verarbeiten.

 

Wer den Rallyeverlauf noch einmal erleben möchte, dem empfehlen wir unseren Blog.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Wer sind wir?
Michael Fischer (28), Stefan Weber (29), Matthias Viebig (29), Sandro Barolo (32) und Dennis Kuchenbecker (35), fünf IT'ler die sich vor vielen Jahren in Frankfurt am Main kennen gelernt haben und seit dem jede Menge zusammen erleben und die immer wieder auf kuriose Ideen kommen. :)

Was haben wir vor?
Zwei mal im Jahr findet eine Charity-Rallye von der sächsischen Hauptstadt Dresden, über Marokko, Mauretanien, Senegal nach Banjul, der Hauptstadt von Gambia in Westafrika statt.
Ziel dieser Veranstaltung ist die karitative Hilfe für Gambia. Die Fahrzeuge, der bis zu 50 Teams, werden in Banjul versteigert. Zudem sind die Autos mit reichlich Spendenmaterial und Hilfsgütern beladen.
Nicht zuletzt ist dieses Unterfangen für jedes Team ein riesiges Abenteuer, bei dem man viel über andere Länder und Sitten, Auto-Mechanik, Teamgeist und nicht zuletzt über sich selbst lernt.

Und wir machen mit. Als Mainhattan Racing Team Adler und Mainhattan Racing Team Spatz wollen wir uns in zwei Fahrzeugen dieser Herausforderung stellen.

Wann gehts los?
Wir planen einen Start bei der Februar-Rallye.
Genauer gesagt fällt am 9.2.2013 der Startschuss und binnen 23 Tagen wird Banjul nach einer 7000km-Reise erreicht.

Hilfe und Support
An dieser Stelle bitten wir um Unterstützung.
Es ist schwierig und kostspielig solch ein Projekt alleine zu stemmen. Deshalb freuen wir uns über jeder Art von Unterstützung. Ob es sich um wertvolle Tipps, Erfahrungen, Hilfe beim Basteln am Auto und der Ausrüstung, Werkzeuge, Utensilien, Sachspenden für Afrika oder gar finanzielle Unterstützung handelt - wir brauchen euch!!

Mit freundlicher Unterstützung von:



Wir bedanken uns für die Unterstützung bei:

Unser Dank gilt im Besonderen auch den vielen privaten Unterstützern!!!

  • Yvonne H.
  • Bianka B.
  • Linda W.
  • Hans-Peter W.
  • Daniel K.
  • Claudia K.
  • Mathias F.+ Familie
  • Claudia M. + Familie
  • Arno N.
  • Silvia und Frank V.
  • Heinrich B.
  • Udo K.
  • Heike + Lothar W.
  • Tanja + Christian W.
  • Steffen H. + Conny J.
  • Bruno G.
  • David R.
  • Olli + Maria
  • Ina, Alex, Daniel, Mel, Andy, Susi, Nils + Caro
  • Sabine M.
  • Doreen M.
  • Ullrich R.

Blog - News:

Do

11

Jul

2013

Welcome Party in Dresden

Auf den Tag genau 4 Monate nach der Rückkehr aus Afrika gab es letzten Samstag in der Sommerwirtschaft "Saloppe" in Dresden eine Welcome Party. Geladen waren die Teilnehmer der Herbst-Rallye 2012, Frühjahr 2013, der Atacama Challange sowie Freunde und Bekannte.

Natürlich konnten wir uns als Mainhattan Racing Team diese Möglichkeit nicht entgehen lassen um ein paar Gesichter der Rallye wiederzusehen. Wir waren gespannt ob alle immer noch so braun gebrannt waren oder ob die Farbe doch nur durch die mangelnde Hygiene begründet war. ;)

Immerhin waren gut die Hälfte unserer Mitstreiter anwesend. Schon fast zu viele um mit jedem nochmal ins Gespräch zu kommen. Dennoch gab es bei leckerem Grillgut und dem ein oder anderen Bierchen und Cocktail jede Menge Anekdoten der gemeinsamen Erlebnisse, es wurden Rallye-Videos präsentiert und prämiert und es wurden Rallye-Diplome verteilt - nun sind wir diplomierte Rallye-Piloten.. :D

 

Dies war für uns nun vermutlich der Schlussakt der Rallye Dresden-Dakar-Banjul 2013.

Es war schön, die Erlebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen. Jetzt schauen wir mal, was die Zukunft noch so bringen wird. ;)

 

Bis dahin, das Mainhattan Racing Team.

 

P.S.: >>>> HIER <<<< gibt es noch einen kleinen Bericht der Party von den Organisatoren.

0 Kommentare

Do

07

Mär

2013

Good bye Africa

Das wars, das Abenteuer ist beendet.

 

Deutschland hat uns wieder. Wir sind gesund nach Frankfurt zurück gekehrt.

Gestern war der Moment des Abschiedes gekommen. Der Abschied von unseren Autos, der Abschied von vielen netten Leuten, der Abschied von Afrika und der Abschied von einem riesigen Abenteuer. Im Gepäck haben wir nicht nur schwere Taschen mit den Dingen, die man doch wieder mit nach Hause bringt, sondern auch jede Menge Erfahrungen und Eindrücke sind mit dabei.

Diese gilt es in den nächsten Tagen und Wochen zu verarbeiten. Das Erlebte richtig einzusortiern wird eine spannende Aufgabe.

Aber durch das Zeigen von Fotos und dem Erzählen von Geschichten wird nach und nach alles wieder ins Gedächtnis gerufen, was auf Grund der Flut von Ereignissen kaum noch im Kopf ist. Wir freuen uns auf diesen Prozess.

 

Wir bedanken uns bei allen Leserinnen und Lesern, bei allen, die unsere Tour interessiert verfolgt haben und uns die Daumen gedrückt haben.

Auch für das viele positive Feedback sagen wir Danke!

Natürlich möchten wir uns auch bei all den vielen Leuten bedanken, die uns vor der Rallye unterstützt haben. Ohne diese Hilfe wäre das ganze Projekt so nicht möglich gewesen!

 

Hiermit werden wir uns vorerst von euch verabschieden. Denn wer einmal so ein Abenteuer bestritten hat und mit dem Reisefieber angesteckt ist, der wird eventuell irgendwann rückfällig und wieder etwas zu berichten haben. ;)

 

Good bye und bis bald, das Mainhattan Racing Team!

 

 

"Die Welt ist ein Buch. Wer nicht reist liest nur die erste Seite"

Augustinus, Philosoph

 

 

3 Kommentare

Spendenkonto:

 

Stefan Weber

KoNr.: 1107465

BLZ.: 500 905 00

Sparda-Bank Hessen